30 % höhere Ernteerträge bei gleichzeitiger Wassereinsparung

WASSERKNAPPHEIT, TROCKENHEIT UND GERINGE ERNTEERTRÄGE SIND DIE DREI GRÖSSTEN HERAUSFORDERUNGEN FÜR LANDWIRTE

HÖHERE ERNTEERTRÄGE BEI GLEICHZEITIGER WASSEREINSPARUNG MIT DEM OPTIMALEN BODENSENSOR

Gesteigertes Kulturwachstum: Präzise Daten ermöglichen eine Optimierung der Wasserversorgung, was zu einer höheren Pflanzenproduktion führt.


Wassereinsparung
: Effiziente Wasserversorgung bedeutet weniger Wasserverschwendung und eine nachhaltigere und umweltfreundlichere Nutzung der Ressourcen.

Bodengesundheit: Die Sensoren helfen bei der Überwachung der Bodengesundheit und verbessern gleichzeitig die Nährstoffversorgung der Pflanzen.

ÜBERWACHUNG DES GENAUEN FEUCHTIGKEITSGEHALTS DES BODENS DURCH MESSUNG VON VIER BODENSCHICHTEN MIT UNSEREM SENSOR

Mehrschichtige Überwachung: Mit dem Bodensensor können Sie den Feuchtigkeitsgehalt und die Temperatur des Bodens eingehend überwachen, indem Sie vier Schichten tief im Boden überprüfen.

Präzises Wassermanagement: Als Landwirt können Sie die Wasserversorgung der Pflanzen individuell anpassen, indem Sie die spezifischen Bedingungen der verschiedenen Bodenschichten kennen und den Einsatz der Ressourcen optimieren.

Anpassungsfähige Bewässerung: Die Sensoren sorgen dafür, dass die Pflanzen, deren Wurzeln in den oberen, von Trockenheit betroffenen Bodenschichten liegen, ausreichend Wasser erhalten, während die Pflanzen, deren Wurzeln in den tieferen, ausreichend feuchten Schichten liegen, weniger Wasser erhalten und dabei effizient viel Wasser sparen.

Höhere Erträge: Indem Sie die richtige Menge Wasser an der richtigen Stelle bereitstellen, können Sie mit Hilfe unseres Sensors die Ernteerträge steigern.

Vom Boden zum Substrat - ein Sensor für alles

Bewässerungsmanagement: Mit Hilfe eines Bodenfeuchtesensors können Landwirte eine Über- oder Unterbewässerung ihrer Kulturen vermeiden. Dies trägt nicht nur zur Verringerung der Wasserverschwendung bei, sondern verhindert auch Ernteschäden aufgrund von Über- oder Unterbewässerung.

Nährstoffmanagement: Mit einem Bodenfeuchtesensor können Landwirte den Nährstoffgehalt des Bodens effizient überwachen und anpassen. Indem sie den Nährstoffbedarf ihrer Pflanzen genau bestimmen, können die Landwirte die Düngung entsprechend regulieren und eine Über- oder Unterdüngung verhindern.

Steigerung des Ertrags: Die Aufrechterhaltung einer optimalen Bodenfeuchtigkeit während der gesamten Vegetationsperiode ist entscheidend für die Verbesserung der Pflanzenproduktion. Mit Hilfe eines Bodenfeuchtesensors können Landwirte sicherstellen, dass die Pflanzen die richtige Menge an Wasser für ein gesundes Wachstum erhalten, was letztlich zu einer höheren Pflanzenproduktion und landwirtschaftlichen Produktivität führt.


Schutz vor Frost:
Die Überwachung der Bodentemperatur ist für den Schutz der Kulturen vor Frost unerlässlich. Ein Sensor, der die Bodentemperatur misst, kann Landwirte rechtzeitig vor potenziellen Risiken warnen, so dass sie Schutzmaßnahmen ergreifen können, um ihre Pflanzen zu schützen.

KAUFEN SIE IHREN DATENLOGGER UND SENSOR EINMAL UND ERHALTEN SIE LEBENSLANGEN ZUGANG ZUR KOSTENLOSEN ÜBERWACHUNG